Marte Meo: Lernen am positiven Vorbild – ein Gastbeitrag von Dr. Hawellek

„Erziehung hat sowieso keinen Sinn, weil einem die Kinder alles nachmachen.“

Dieses Mark Twain zugeschriebene Bonmot über Erziehung wirft ein Schlaglicht auf die Bedeutung von Vorbildern beim Aufwachsen von Kindern.

In ähnlicher Weise hat auch schon Seneca festgestellt:

Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und erfolgreich durch Beispiele.“

Es gehört zu den Geschenken der Evolution, dass Menschen leicht durch Nachahmung lernen können. Auch Eltern lernen ihre Babys kennen, wenn sie ihre Töne intuitiv nachahmen. Sie bekommen dann über die Stimme der Babys einen Eindruck von deren aktueller Stimmung.

 Marte Meo und intuitives Handeln

Marte Meo ist eine Beratungs- und Coachingmethode, die sich an den natürlichen positiven Vor–Bildern von Eltern orientiert.

Eltern müssen in der Regel nicht erst lernen, wie sie ihre Kinder unterstützen, sie tun es intuitiv. Dies ist eine bedeutende Erkenntnis aus der Babyforschung der letzten Jahrzehnte. Ein gutes Beispiel für das intuitive Wissen von Eltern ist die Verwendung der Babysprache, wenn sie mit ihrem Nachwuchs in einen Dialog treten.

Die Gesichter wenden sich näher dem Baby zu, die Tonlage wird höher und die emotionalen Ausdrücke in Gesicht und Stimme viel deutlicher. Im Gespräch mit Babys verstärken Eltern die Momente von Bestätigung intuitiv. Sie sagen häufig und mit wechselnden Betonungen „Ja!“

An den positiven Vorbildern entwicklungsunterstützender intuitiver Dialoge sind immer wieder ähnliche Muster zu erkennen, die auch als Marte Meo Elemente bezeichnet werden:

  1. Eltern zeigen im Dialog mit dem Kind ein freundliches Gesicht und sprechen in einem freundlichen Ton zu diesem.
  2. Sie beachten die kindlichen Initiativen, folgen ihnen und bestätigen die in diesem Moment passenden Initiativen.
  3. Eltern benennen, was sie selber gerade tun und in welcher Situation sie sich mit dem Kind befinden.
  4. Sie beachten und benennen auch die Gefühle und Erfahrungen des Kindes.
  5. Eltern schauen voraus und sagen, was als nächstes geschieht und was das Kind tun kann.
  6. Sie helfen dem Kind dabei, unterschiedliche Situationen zu erkennen, indem sie eine Situation (z.B. eine Essenssituation) klar beginnen und klar beenden.

 

Die Marte Meo Elemente sind die Grundlagen entwicklungsunterstützender Kommunikation, die sich an die jeweilige Situation mit dem Kind anpassen.

  

 

Dr. Christian Hawellek mit Kollegin Mette Isager
Dr. Christian Hawellek mit Kollegin Mette Isager

———————-

 

Dies ist der letzte der vier Gastbeiträge der Juni-Reihe über Marte Meo. Hier können Sie die bisher auf dem stepfolio-Blog veröffentlichten Beiträge von Dr. Hawellek nachlesen:

Ich bedanke mich recht herzlich bei Dr. Christian Hawellek für seine Gastbeiträge!

Wer gerne noch mehr über Marte Meo wissen möchte, dem empfehle ich die Bücher:

 

Marte Meo im Überblick
Marte Meo im Überblick

 

Marte Meo konkret
Marte Meo konkret: Entwicklungs- und Sprachförderung in Beispielen        

 
 
Herzliche_Grüße_Theresa_Lill.jpg
 

youtube_stepfolio_blog

Twitter-stepfolio

pinterest_stepfolio_blog

Facebook_button

 
 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.