Die 10 Qualitätsmerkmale in der Entwicklungsdokumentation

Die gesetzlich verankerte pädagogische Dokumentation hat in unseren Kitas Einzug gehalten. Die Anforderungen unterscheiden sich, wie es sich für unser föderales Bildungssystem gehört, je nach Bundesland gewaltig. Sie erstrecken sich von einfachen Notizen über das Ausfüllen von Beobachtungsbögen bis hin zur individuellen Portfolioarbeit.

Da drängt sich bei kritischer Betrachtung doch die Frage auf, ob die reine Dokumentation der Kindesentwicklung an sich schon ein Qualitätsmerkmal ist? Ist die Fertigkeit, Gesehenes zu verschriftlichen pädagogische Qualität? Und wenn nicht, ab wann ist das Ausfüllen eines Beobachtungsbogens mehr als einfache Pflichterfüllung. Und was zeichnet ein pädagogisch sinnvolles Portfolio aus?

Als Pädagogin kann ich mir folgende 10 Fragen stellen, um die Qualität meiner Entwicklungsdokumentation zu überprüfen:

   1. Nehme ich jedes Kind individuell wahr?

   2. Erhält jedes Kind die gleiche Aufmerksamkeit?

   3. Beobachte ich jedes Kind regelmäßig?

   4. Beobachte ich die Kinder wertfrei?

   5. Spreche ich mit den Kindern über deren Entwicklung?

   6. Sind die von mir gemachten Beobachtungen Ausgangspunkt für meine pädagogische  

       Arbeit?

   7. Kann ich aus meinen Beobachtungen individuelle Entwicklungsziele formulieren?

   8. Beziehe ich die Perspektive der Eltern mit ein?

   9. Stehen meine Beobachtungsmethoden in Bezug zu meinem Einrichtungskonzept?

   10. Erfülle ich mit meiner Arbeit die Anforderungen der geltenden Bildungsrichtlinien?

Je öfter ich diese Fragen mit einem „Ja!“ beantworten kann, desto sicherer kann ich mir sein, dass meine Beobachtungsdokumentation das wichtigste Ziel der pädagogischen Arbeit erfüllt: den Kindern bestmögliche Entwicklungschancen zu bieten!
Herzliche_Grüße_Theresa_Lill.jpg

youtube_stepfolio_blog

Twitter-stepfolio

pinterest_stepfolio_blog

Facebook_button

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.