Veranstaltungshinweis: Qualifizierung „FachpädagogIn für Inklusion in Kindertageseinrichtungen“

Die Ressourcenwerkstatt Bamberg bildet in 18 Fortbildungstagen zum/zur „FachpädagogIn für Inklusion in Kindertageseinrichtungen“ aus. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Anmeldungen können noch bis zum 15. September 2018 erfolgen.

Ein Auszug aus der Ausschreibung der Ressourcenwerkstatt Bamberg:

______________

Das Konzept der Inklusion strebt danach, Benachteiligung abzubauen und zu überwinden und jedem Menschen bestmögliche Entwicklungschancen zu ermöglichen. Vielfalt wird dabei als Bereicherung angenommen und Menschen von klein auf vermittelt und vorgelebt. Wie kann dieser Inklusionsgedanke in Kindertageseinrichtungen umgesetzt werden und welche Grundlagen sind dafür notwendig? Was gilt es zu beachten und welche Formen der Vielfalt sind in Kindertageseinrichtungen denkbar? Welche Vernetzungs- und Unterstützungsmöglichkeiten bestehen? Während der Weiterbildung zur FachpädagogIn für Inklusion in Kindertageseinrichtungen betrachten wir das Thema Inklusion in Kindertageseinrichtungen aus verschiedenen Perspektiven, vermitteln Grundlagen und entwickeln gemeinsam Ideen für die Umsetzung in der Praxis.

Aufbau der Qualifizierung
Die Qualifizierung umfasst sowohl fachlich-theoretische Grundlagen, als auch die praktische Auseinandersetzung mit den Fachinhalten und deren Übertragung in die Praxis. Hierbei befasst man sich mit der Inklusion von Kindern mit (lebenslanger) Behinderung, Migrationshintergrund, belastenden familiären Umständen und Situationen, unterschiedlicher Religions-zugehörigkeit und kulturellen Unterschieden, verschiedenen Lebensentwürfen und sozioökonomischen Hintergründen etc.

Die Qualifizierung ist in 9 Module mit insgesamt 18 Fortbildungstagen gegliedert. Um eine Zertifizierung zu erhalten, muss jeder Block besucht werden.

Zudem umfasst Modul 9 eine Präsentation des zu erarbeitenden Praxisprojekts. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie von der Ressourcenwerkstatt das Zertifikat „Fachpädagoge/Fachpädagogin für Inklusion in Kindertagesstätten“

Kosten:
Durch die Förderung der Robert-Bosch-Stiftung ist es möglich, dass die gesamte Qualifizierung inklusive Verpflegung und Zertifikatsgebühr für 455€ für 9 Module angeboten werden kann
Teilnehmer:
Die Ausbildungsplätze sind bis auf 20 begrenzt und aufgrund der Förderung der Qualifizierung „FachpädagogIn für Inklusion in Kindertageseinrichtungen“ der
Robert-Bosch-Stiftung gibt es ein Auswahlverfahren: es soll eine bunte Mischung von  Kitas verschiedener Landkreise/Städte & Trägerschaft entstehen.
Anmeldung:
Der Anmeldeschluss ist der 15. September 2018
Veranstaltungsort:
Montanahaus
Am Friedrichsbrunnen 7a
96049 Bamberg

______________

Sie haben Interesse? Alle weiteren Informationen finden Sie in der Ausschreibung zur „FachpädagogIn für Inklusion in Kindertageseinrichtungen“.

Herzliche_Grüße_Theresa_Lill.jpg

youtube_stepfolio_blog

Twitter-stepfolio

pinterest_stepfolio_blog

Facebook_button

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.